Videoreisezentrum im Bahnhof Schongau

Am 10. November stellte die Deutsche Bahn das Konzept eines Videoreisezentrums für den Bahnhof Schongau vor. Der personenbediente Fahrkartenverkauf und eine entsprechende Beratung werden am Bahnhof Schongau auch in Zukunft sichergestellt. Der Unterschied zum bisherigen Reisezentrum: Die Kommunikation erfolgt über einen Videobildschirm. Die Bedienung des Videoreisezentrums wird äußerst einfach sein. Die Öffnungszeiten werden sich von derzeit 45 Stunden pro Woche auf 70 Stunden pro Woche ausweiten. Damit wird der Verkaufs- und Beratungsservice auch wieder am Wochenende zur Verfügung stehen.

Das Konzept des neuen Videoreisezentrum wurde im Schongauer Stadtrat mit großer Mehrheit positiv aufgenommen.

Die Schongauer Nachrichten und der Kreisbote berichten.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Schongau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.